Gewässerschutz für die Steppach

Gewässerschutz für die Steppach

Der Abwasserverband betreibt am Kreisverkehr Eschenau ein Regenüberlaufbecken. Leider enthält das Abwasser aus dem Einzugsgebiet sehr viele Feststoffe welche bei Regenereignissen in die Steppach ausgetragen werden.

Feuchttücher, Hygieneartikel und Essensreste werden zukünftig durch eine Rechenanlage in der Kanalisation zurückgehalten, damit das Technische Personal nicht weiter in der Ufervegetation die Stoffausträge einsammeln muss.

Die Kosten für den Rechen belaufen sich auf ca. 130.000,- €. Viel Geld welches nur wegen falsch entsorgter Hygieneartikel und feuchtem Toilettenpapier ausgegeben werden muss. Die Kosten werden gemäß der Satzung auf die Abwassergebühren umgelegt.

Die im Kanalnetz nun verbleibenden Feststoffe führen im weiteren Verlauf bis zur Kläranlage für einen erhöhten Aufwand im Unterhalt und Verschleiß an den Pumpen und Beckenreinigungseinrichtungen. So musste der Verband im Jahr 2021 bereits 50.000,- € in neue verzopfungsfreie Pumpenlaufräder investieren. Auch dies sind vermeidbare Kosten welche die Abwassergebühren nach oben treiben.

Wie funktioniert die Entwässerung von Eschenau?

Fast ganz Eschenau wird, wie das gesamte Verbandsgebiet, im Mischsystem entwässert. D.h. Regenwasser und Schmutzwasser werden in einem Rohr gesammelt und abgeleitet. Da die Regenwassermassen nicht zur Kläranlage abgeleitet werden können (es ist schlicht weg zu viel und zu sauber), werden vom Abwasserverband und von einigen Mitgliedsgemeinden Regenüberlaufbecken betrieben. Beim RüB 2 handelt es sich um ein so genanntes Fangbecken. Hier wird der erste Wasserschwall aus dem Einzugsgebiet einer Speicherkammer zugeleitet. Dieses Wasser ist besonders „dreckig“, da es die Ablagerungen aus dem Kanalnetz enthält. Bei anhaltendem Regen wird ein definierter Drosselabfluss zum nächsten Regenüberlaufbecken dem RüB 3 Brand/Edelweißstraße zugeleitet und fließt von dort über Dormitz, Uttenreuth und Buckenhof zur Kläranlage Erlangen. Die ankommende Menge die diesen Wert übersteigt wird in die Steppach abgeleitet – das können bis zu 1.000 Liter in der Sekunde sein! Der Trockenwetterabfluss -sprich das reine Schmutzwasser- beträgt ca. 5 Liter/Sekunde.

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Wir helfen gerne weiter!
Tel.: 09131 5069-0
Fax: 09131 5069-109
E-Mail: mail@vg-uttenreuth.de

Zum Seitenanfang